Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuelles

  • Lokalnachrichten
  • Aus aller Welt
  • Fussball

Gescher: Wehr übt Löschwasserförderung

Die Feuerwehr Gescher übte die Löschwasserförderung über eine weite Wegstrecke. Dazu wurde aus einem Teich in Nordvelen Wasser entnommen und zu einem etwa 600 Meter entfernten Windrad transportiert. Angenommen wurde ein Waldbrand direkt am Windrad angrenzend. Um das Windrad zu schützen musste eine Riegelstellung mit mehreren Strahlrohren aufgebaut werden. Dazu wurde zunächst das Wasser aus den Fahrzeugen entnommen. Im Laufe der Übung wurde dann eine Schlauchleitung von einem 600 Meter entfernten Teich bis zur Einsatzstelle aufgebaut, um die Einsatzstelle so mit Wasser zu versorgen. An der Übung beteiligten sich etwa 45 Kameraden. Foto: FFG

Gescher: Läufertross passiert die City

Gescher (sk). ?Die Botschaft eines Radiobeitrages vor acht Jahren über die Kinderkrebshilfe hat in mir Tatendrang ausgelöst?, sagt Jürgen Jendreizik, Initiator und Organisator des Münsterland-Sternlaufes. Am Samstag (28.?7.) wird die West-Etappe von Stadtlohn aus kommend die Glockenstadt tangieren. Bei diesem Sponsorenlauf gilt es, Spenden für krebskranke Kinder am Uniklinikum Münster zu erlaufen. Die örtliche Kolpingsfamilie wird den Lauf organisatorisch begleiten.

Gescher: Täter hebeln Fenster auf

Hochmoor. Gewaltsam haben sich unbekannte Täter am Wochenende Zugang zu einem Gebäude des Jugendwerks an der Landsbergstraße in Hochmoor verschafft. Zwischen Samstag, 13 Uhr, und Montag, 8.45 Uhr, hebelten sie ein Fenster auf und drangen so ins Innere ein. Die Täter verließen das Gebäude wieder, ohne etwas zu entwenden. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Ahaus unter Tel. 02561/9260.

Gescher: Gescheraner in Bocholt bestohlen

Gescher/Bocholt. Ein bisher unbekannter Täter entwendete am Montag gegen 6.50 Uhr auf dem Europaplatz in Bocholt eine Geldbörse aus einem Pkw. Ein 47-jähriger Mann aus Gescher hatte sein Auto dort geparkt und wollte das Fahrzeug hinten säubern. Durch die geöffnete Fensterseite auf der Fahrerseite erbeutete der Täter die Geldbörse und flüchtete in Richtung Arkaden. Der Geschädigte beschreibt einen männlichen Täter, der circa 30 bis 40 Jahre alt und 180 bis 185 cm groß ist. Er hat eine kräftige Statur, trug ein weißes T-Shirt und auf dem Rücken einen schwarzen Rucksack. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo in Bocholt zu melden (Tel. 02871/2990).

Gescher: ?Ja?- und ?Nein?-Gefühle erkennen und achten

Gescher. Was ist ein ?Ja-Gefühl? und was ist ein ?Nein-Gefühl?? Was kann ich machen, wenn jemand mein Recht auf körperliche Selbstbestimmung missachtet?

Gescher: Spannung ? Warten ? frenetischer Jubel

Hochmoor (aw). Diese Überraschung war perfekt. Früh sollte das Vogelschießen beendet werden, damit man sich gemeinsam das WM-Endspiel im Festzelt anschauen konnte. Doch dann dauerte es, bis Hochmoor am Sonntagnachmittag seinen neuen Regenten bejubeln konnte: Neuer Schützenkönig ist André Hörnemann. Zur Königin erkor er Kathrin Koopmann.

Gescher: Fußball bringt sie in eine neue Welt

Gescher. Als sie gerade fünf Jahre jung ist, schenkt ihr Patenonkel Christoph Tenhumberg ein Bayern-Trikot. Sie streift es über und zockelt ?stolz wie Bolle? zum Fußballtraining. Nun, dreizehn Jahre später, wird Amelie Große Ahlert, vielleicht wieder ?stolz wie Bolle?, am 10. August ein Flugzeug besteigen, das sie von Amsterdam über Island nach Pittsburgh in die USA bringen wird. Am Davis & Elkins College in West Virginia wird sie ihr Studium beginnen. Und das verdankt die ebenso begeisterte wie talentierte Fußballerin einem Stipendium des amerikanischen Colleges.

Gescher: 500 Gesamtschüler stürmen Freibad

Gescher. Über 500 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer wanderten am Donnerstag in einem Lindwurm vom Schulzentrum zum Freibad. Die Jahrgangsstufen 5 bis 8 verlebten bei schönem Wetter einen herrlichen Tag im Freibad. Neben Sprüngen vom Drei-Meter-Brett lockte ein ?Eisberg?. Die Fachschaft Sport hatte zudem kleine Wettkämpfe organisiert. Nach dem Spaziergang zurück zur Schule am Nachmittag waren sich alle einig: Jetzt können die Ferien kommen, das Freibad Gescher ist super!

Gescher: Niebisch-Taube glänzt auch im Regionalverband

Gescher. Der drittletzte Preisflug der Reisevereinigung (RV) Berkel wurde im 420 Kilometer entfernten Altdorf gestartet. Der Auflass der insgesamt 6138 Tauben des Regionalverbandes erfolgte bereits am frühen Morgen um 6 Uhr. In Altdorf war es wolkenlos und windstill, unterwegs und in der Heimat wehte ein leichter nördlicher Wind ? erneut herrschten also beste Bedingungen für einen reibungslosen Flugverlauf. Georg Niebisch hatte die schnellste der 490 eingesetzten RV-Tauben, im Regionalverband hatte der Gescheraner die zweitschnellste der 6138 Tauben. Dazu galten ihm die Glückwünsche der Züchterkollegen. Am heutigen Samstag ist noch ein Flug über 320 Kilometer ab Dettelbach eingeplant, bevor am 21. Juli der Höhepunkt der Alttierreise mit dem Endflug ab Pocking (600 Kilometer) stattfindet. Dabei wird die Goldmedaille ausgeflogen; hierzu muss jeder Züchter sechs Tauben vorbenennen, von denen die drei Schnellsten zählen.

Gescher: ?Müssen in Kreisläufen denken?

Gescher. Am Ende ihres Besuches bei der Kunststoffverwertung Eing GmbH in Gescher gab Bundesumweltminsterin Svenja Schulze eine wichtige Erkenntnis weiter: ?Es ist überhaupt nicht egal, was im Gelben Sack landet?, stellte sie fest. Durch eine sachgerechte Befüllung könne jeder Haushalt dazu beitragen, die Wiederverwertung von Kunststoffen zu erleichtern. Wie das funktioniert, ließ sich die Ministerin gestern bei einem Rundgang über das riesige Betriebsgelände an der Stadtlohner Straße zeigen. Hier werden jährlich über 100?000 Tonnen Kunststoffabfälle aus dem Verpackungsbereich verarbeitet. Gescher war eine Station im Rahmen der Sommerreise der Politikerin ? der gestrige Tag stand im Zeichen von Klimaschutz und Recycling.

Neues aus Gescher

Unrechtmäßig abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge will einen wohl unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber aus Afghanistan zurückholen. Die Behörde bestätigte dem NDR, sie werde die für die Rückholung nötigen Schritte einleiten.

Wie deutsche Banken Waffenbauer finanzieren

Laut einer neuen Studie unterstützen deutsche Banken Rüstungsfirmen mit mehr als neun Milliarden Euro. Insbesondere die Finanzierung von Rüstungsgeschäften für den Nahen Osten hat demnach massiv zugenommen. Von Anja Bröker.

Warnung der UN: Ziel im Kampf gegen Aids in Gefahr

Die UN warnen: Der Kampf gegen HIV und Aids sei an einem kritischen Punkt. In 50 Ländern der Welt steige die Zahl der HIV-Neuinfektionen an. Zusätzliche Gelder seien dringend nötig.

Höhlenrettung in Thailand: Jungen dürfen nach Hause

Es geht ihnen offenbar gut - und sie spielen schon wieder Fußball: Die zwölf aus einer Höhle in Thailand geretteten Jungen dürfen nach Hause. Vor Journalisten erzählten sie von den dramatischen Tagen.

FAQ zum Rundfunkbeitrag vor dem Bundesverfassungsgericht

Das Bundesverfassungsgericht hat den Rundfunkbeitrag, mit dem die öffentlich-rechtlichen Sender finanziert werden, in weiten Teilen bestätigt. ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam erläutert das Urteil.

Gedenken an Mandela: "Er strahlte eine Würde aus"

Vor mehr als 20 Jahren kehrte Mandela dorthin zurück, wo er 17 Jahre inhaftiert war - mit dabei war damals der heutige NDR-Chefredakteur Cichowicz. Zutiefst beeindruckt sei er von Mandelas Durchhaltewillen gewesen.

Gefährder abschieben - bald Seehofers Job?

Nach der umstrittenen Abschiebung von Sami A. will Innenminister Seehofer prüfen, ob der Bund künftig für ausreisepflichtige Gefährder zuständig sein soll. Das hatten Politiker von SPD und CDU gefordert.

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google: 4,3 Milliarden Euro

Es ist nicht die erste Rekordstrafe der EU gegen Google: Brüssel hat dem US-Konzern ein Bußgeld von 4,3 Milliarden Euro aufgebrummt. Mit seinem Betriebssystem Android missbrauche er seine Marktvorherrschaft.

50+1-Regel: Keine Sondergenehmigung für Kind bei Hannover 96

Martin Kind erhält keine Sondergenehmigung, die Anteilsmehrheit beim Bundesligisten Hannover 96 zu übernehmen. Das DFL-Präsidium lehnte einen Antrag des Clubchefs ab. Die Voraussetzungen seien nicht erfüllt.

Deutscher Musikmarkt: Streaming schlägt erstmals CD

Zum ersten Mal haben die Deutschen mehr Geld für das Streaming ausgegeben als für CDs. Dienste wie Spotify und Apple Music melden satte Zuwächse im ersten Halbjahr - die CD-Verkäufe brachen ein.

Tiananmen-Platz: Weltkulturerbe als Schönfärberei?

China will den Tiananmen-Platz zum UNESCO-Kulturerbe erklären lassen. Kritiker werfen der Regierung Schönfärberei vor. Sie wolle, dass die Erinnerung an die Niederschlagung der Demokratiebewegung 1989 komplett verblasst. Von Benjamin Eyssel.

Kalifornien: Waldbrand bedroht Yosemite-Nationalpark

In der Nähe des Yosemite-Nationalparks in Kalifornien wütet seit Tagen ein Waldbrand und breitet sich weiter aus. Die Wetterlage erschwert die Löscharbeiten. Touristen sollten Besuche verschieben.

Einschätzung zum Urteil: Korrekturbedarf bei der Zweitwohnung

Nur in einem Punkt sehen die Verfassungsrichter Änderungsbedarf: Für die Zweitwohnung muss eine Neuregelung gefunden werden. ARD-Rechtsexperte Bräutigam mit einer Einschätzung des Urteils.

Verfassungsgericht: Rundfunkbeitrag nicht verfassungswidrig

Der Rundfunkbeitrag ist grundsätzlich rechtens. Wer mehrere Wohnungen hat, müsse den Beitrag aber künftig nur noch einmal entrichten. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Von Gigi Deppe.

Maghreb-Staaten und Georgien - bald "sicher"?

Die Regierung will Tunesien, Algerien, Marokko und Georgien als sichere Herkunftsländer einstufen und so Asylverfahren beschleunigen. Das Kabinett beschloss Seehofers Gesetzentwurf. Die Grünen könnten ihn blockieren.

Haftbefehl gegen NSU-Helfer Wohlleben aufgehoben

Er wurde als Waffenbeschaffer für den NSU zu zehn Jahren Haft verurteilt - jetzt ist Ralf Wohlleben wieder auf freiem Fuß. Weil laut Gericht keine Flucht mehr droht, konnte er das Gefängnis verlassen.

Verfassungsgericht: Rundfunkbeitrag weitgehend verfassungsgemäß

Der Rundfunkbeitrag ist weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe kippte in seinem Urteil lediglich die Regelung für Zweitwohnungen. Da müsse der Gesetzgeber nachbessern.

Sozialer Arbeitsmarkt: Heils Job-Pläne sorgen für neue Kritik

Vier Milliarden Euro will die Regierung ausgeben, um Langzeitarbeitslosen Jobs zu verschaffen - ein Entwurf ist heute im Kabinett beschlossen worden. Doch die Pläne gehen Union und Bundesagentur nicht weit genug.

Livestream: Urteil zum Rundfunkbeitrag

Ist der Rundfunkbeitrag rechtens? Mehrere Privatleute und der Autovermieter Sixt hatten vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Abgabe geklagt. Verfolgen Sie hier live die Urteilsverkündung.

Neue bayerische Grenzpolizei beginnt mit Kontrollen

Kontrollieren ja, zurückweisen nein: An der Grenze zu Österreich hat Bayerns neue Grenzpolizei die Arbeit aufgenommen. Sie ist nicht unabhängig, sondern arbeitet mit Erlaubnis und auf Anforderung des Bundes.

Asyl-Debatte: Gefährder künftig Seehofers Aufgabe?

Nach der umstrittenen Abschiebung des Sami A. fordern Innenexperten von SPD und CDU, dass statt der Länder künftig das Bundesinnenministerium für ausreisepflichtige Gefährder zuständig sein sollte.

Sichere Herkunftsstaaten: Wer entscheidet, was sicher ist

Die Definition als sicherer Herkunftsstaat soll Behörden und Gerichte entlasten. Doch die gesetzlichen Hürden, die Liste um die Maghreb-Staaten oder Georgien zu ergänzen, sind hoch. Von Kolja Schwartz.

Intel: 50 Jahre und (k)ein bisschen müde

Eine bewegte Zeit liegt hinter Intel: Zahlreiche Klippen umschiffte der internationale Chipkonzern. Doch ausgerechnet zu seinem 50. Geburtstag steht Intel vor großen Herausforderungen. Von Angela Göpfert.

Trumps Aussagen in Helsinki: Versuch einer Schadensbegrenzung

Trump will sich nur versprochen haben in Helsinki - das beteuert er nach heftiger Kritik an seinen Aussagen zur russischen Einmischung in den US-Wahlkampf. Die Rolle rückwärts überzeugt selbst nicht alle Republikaner. Von Katrin Brand.

Belgische Reaktoren: Atomkonzern an Gutachten beteiligt

Die Reaktoren Doel 3 und Tihange 2 seien weitgehend unbedenklich - so ein Gutachten. Doch daran haben Mitarbeiter eines Atomkonzerns mitgewirkt, der von einem Weiterbetrieb der Reaktoren profitieren würde. Von Jürgen Döschner.

FAQ zum Rundfunkbeitrag vor dem Bundesverfassungsgericht

Das Bundesverfassungsgericht hat über den Rundfunkbeitrag entschieden, mit dem die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland finanziert werden. ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam erläutert die Streitpunkte.

DIW-Chef zu JEFTA: "Ein wichtiges Symbol"

Das Abkommen mit Japan sei vor allem als Symbol wichtig, sagt DIW-Chef Fratzscher in den tagesthemen. Er kritisiert aber auch: Anstelle von bilateralen Verträgen sollten mehr multilaterale Pakte geschlossen werden.

Ferda Ataman: "Integration heißt: Man wird Teil des Landes"

Muslime in Deutschland sehen sich einer Studie zufolge nicht als gleichberechtigt. Die Migrationsexpertin Ferda Ataman sagt im Gespräch mit tagesschau.de, dass in der Diskussion über Flüchtlinge die Integration vernachlässigt werde.

Google droht weitere Milliardenstrafe

Schon 2017 musste Google eine Rekordstrafe von 2,4 Milliarden Euro zahlen - nun könnte die EU-Kommission sogar eine noch höhere Strafe verhängen. Diesmal geht es um den Umgang mit dem Betriebssystem Android. Von Ralph Sina.

Steuerzahlerbund: So viel Abgaben wie nie

Die Deutschen haben in diesem Jahr nach Berechnungen des Steuerzahlerbundes mehr als sechs Monate für die Staatskasse gearbeitet - so lange wie noch nie. Doch das hat nicht nur schlechte Gründe.

Abstimmungen im Unterhaus: May entgeht Schlappe

Im Ringen um die britische Handelspolitik nach dem Brexit ist Premierministerin May einer Schlappe im Unterhaus entgangen. Ein Antrag zur Zollunion wurde abgelehnt, ihr Handelsgesetz hingegen gebilligt. Von Thomas Spickhofen.

Nach Kritik an Helsinki-Treffen: Trump will sich versprochen haben

Nach der Kritik an seinem Treffen mit Kremlchef Putin hat US-Präsident Trump eingeräumt, dass sich Russland in die US-Wahl 2016 eingemischt haben könnte. Er habe sich bei der Pressekonferenz falsch ausgedrückt, sagte er nun.

Sichere Herkunftsländer: Neuer Anlauf für Maghreb-Staaten

Das Kabinett will eine neue Liste sicherer Herkunftsländer beschließen - inmitten der Debatte um die Abschiebung von Sami A. nach Tunesien. Die Grünen sind dagegen und könnten das Vorhaben im Bundesrat blockieren.

Seehofers "Masterplan": SPD schaltet Rechnungshof ein

Innenminister Seehofer hat für seinen "Masterplan" womöglich Gelder des Ministeriums für Parteizwecke verwendet. Das legt ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags nahe. Nun soll der Rechnungshof den Fall prüfen.

Altmaier zu Datenhandel: "Wir wollen nicht den gläsernen Bürger"

Anonymisierte Daten - das sei der Rohstoff der Zukunft, sagt Wirtschaftsminister Altmaier. Im Interview mit dem ARD-Hauptstadtstudio betont er, dass die Menge nutzbarer Daten erhöht werden, ihr Schutz dabei unangetastet bleiben müsse.

Nelson Mandela: Bilder eines Freiheitskämpfers

"Gigant der Geschichte": So würdigte Ex-US-Präsident Obama Nelson Mandela. Der südafrikanische Freiheitskämpfer wurde vor genau 100 Jahren geboren. Bilder eines bewegten Lebens.

Obama über Mandela: "Sein Licht hat so gestrahlt"

Ex-US-Präsident Obama hat in einer Rede vor 16.000 Zuschauern in Johannesburg anlässlich Mandelas 100. Geburtstag an dessen Vermächtnis erinnert. Seine Botschaft richtete er nicht nur an Südafrika. Von Jana Genth.

Eckpunktepapier: Künstliche Intelligenz made in Germany

Deutschland soll zum weltweit führenden Standort für Künstliche Intelligenz werden - so steht es in dem Eckpunktepapier, welches die Regierung beschlossen hat. Das birgt auch Gefahren. Von Jens Wiening.

US-Kritik an Helsinki-Treffen: "Trumps schlimmster Fehler"

Auch einen Tag nach dem Treffen mit Kremlchef Putin schlägt US-Präsident Trump massive Kritik aus den eigenen Reihen entgegen. Demokraten träumen bereits von einem parteiübergreifenden Bündnis gegen Trump. Von Julia Kastein.

Kommentar: Im Fall Sami A. wird der Rechtsstaat ausgehöhlt

"Es trifft hier doch keinen Falschen" - dieser Gedanke verbaut im Fall Sami A. den Blick auf fatale Folgen für den Rechtsstaat, wenn Behörden die gerichtliche Prüfung nicht ernst nehmen, meint Frank Bräutigam.

Nachrichten von ZDF.de

Die Spurs bauen um: Leonard geht, DeRozan kommt

Die San Antonio Spurs stehen vor einem immensen Umbruch in diesem Sommer: Das NBA-Franchise aus Texas hat sich, wie ESPN berichtet, am Mittwoch (Ortszeit) von Aushängeschild Kawhi Leonard und Danny Green verabschiedet. Die beiden schließen sich Toronto an. Im Gegenzug bekommt der Klub um Kult-Coach Gregg Popovich Superstar DeMar DeRozan, den Österreicher Jakob Pöltl und einen geschützten First-Round-Pick für 2019.

Langkamp: Kohfeldts anspruchsvoller "Denksport"

In einer "48-Stunden-Aktion" wechselte Sebastian Langkamp vergangenen Winter von der Hertha zu Werder, als Ersatz für Lamine Sané, der sich selbst ins Abseits gestellt hatte.

Iniesta in Kobe angekommen - Debüt am Sonntag?

Die japanische J-League hat am Mittwoch den Spielbetrieb wieder aufgenommen, doch ihr allergrößtes Steckenpferd war noch nicht zu bewundern. Andres Iniesta ist inzwischen aber bei seinem neuen Klub Vissel Kobe angekommen. Sein Debüt ist nicht mehr fern.

Saisonauftakt und Pokalspiel: Vorfreude in Ulm

Am Samstag in einer Woche startet der SSV Ulm in die neue Regionalliga-Saison. Die Vorfreude auf die neue Spielzeit wächst aber nicht nur durch ansprechende Ergebnisse in Testspielen. Auch die Erstrunden-Partie im Pokal gegen Titelverteidiger Eintracht Frankfurt wirft ihre Schatten schon voraus.

Giannikis: "Bedingungsloser Rückhalt wird sehr wichtig"

Knapp eineinhalb Wochen vor dem Saisonstart laufen beim VfR Aalen wie bei allen Drittligisten die letzten Vorbereitungen für die kommende Spielzeit. Die Spannung steigt, steigerungsfähig ist vor der Generalprobe gegen Kiel noch die Zahl der verkauften Dauerkarten.

Club ohne Ishak und Erras in Crailsheim

Auch beim Testspiel gegen eine Regionalauswahl in Crailsheim am Mittwochabend muss Trainer Michael Köllner auf einige Akteure verzichten.

LIVE! Barthel raus - Marterer und M. Zverev schlagen auf

Weiter geht's auf der Tennistour. Mona Barthel kämpfte am Mittwoch zunächst in Gstaad gegen Evgeniya Rodina um das Viertelfinale - und scheiterte. Das Weiterkommen hat dagegen noch Maximilian Marterer in Umag im Blick, sein Gegner auf dem Weg in die Runde der letzten Acht ist Laslo Djere. Am Abend greift auch noch Mischa Zverev in Newport ein. Der an Nummer zwei gesetzte Deutsche hatte in Runde eins ein Freilos und hat es nun mit dem Kanadier Vasek Pospisil zu tun.

81 Millionen US-Dollar: Cooks sahnt ab

2017 überzeugte Brandin Cooks noch im Dress der New England Patriots - und stürmte mit den Pats bis in den Super Bowl gegen Philadelphia (33:41). Überraschend daher, dass sich der Wide Receiver im Anschluss den Los Angeles Rams anschloss - und dort am Dienstag (Ortszeit) einen massiven Vertrag unterzeichnet hat.

Beeindruckend gelassen: Vorteil Grillitsch

Die zweite Hälfte des Hoffenheimer Tests gegen Unterhaching (3:0) war auch ein klares Statement von Florian Grillitsch: Umsichtig schloss der Österreicher Räume, um Konter nach Ballverlusten abzuklemmen. Auch wenn es noch früh in der Vorbereitung ist: Grillitsch dürfte seinen Platz auf der Sechs sicher haben.

Kiprit: Mit Herz über die Hürden

Dass ihm am Mittwochvormittag das erste Tor im abschließenden Trainingsspiel der Tage von Neuruppin gelang, war kein Zufall: Muhammed Kiprit steht oft da, wo ein Stürmer stehen muss - und er lässt nicht viele Chancen aus. Herthas Angreifer geht in jede Trainingseinheit, als gehe es um ein vorentscheidendes Spiel in der Meisterschaft. Der Lohn für so viel Leidenschaft: Anders als jene sechs Mitspieler, die am Dienstagabend zur U23 geschickt wurden, bleibt der 19-Jährige bei den Profis.

Köln: Anfang trifft sich mit Cherchesov

Durchatmen war angesagt in Kitzbühel nach dem "strengen Programm" (Trainer Markus Anfang) der vergangenen Tage. Die Spieler, die gegen Watford am längsten auf dem Platz gestanden hatten, absolvierten ein individuelles Programm mit arg gebremsten Schaum, der Nachmittag war frei zur Vorbereitung auf den Endspurt des zweiten Trainingslagers, das am Samstag mit der Partie gegen den SV Werder Bremen in Zell am Ziller endet.

50+1: Ein Damoklesschwert über der Liga

Das DFL-Präsidium hat sich bei der Ablehnung einer Ausnahmeregelung für Hannover 96 strikt an die Satzung gehalten, die sich Verbände und Vereine selbst gegeben haben. Doch das Eis, auf dem sich der deutsche Fußball beim Thema 50+1 und der Beteiligung von Investoren bewegt, ist jetzt verdammt dünn geworden. Ein Kommentar von Rainer Franzke.

"Echter Gradmesser": Osnabrücks Generalprobe steht an

Eine Woche vor dem Saisonauftakt in der 3. Liga erwartet der VfL Osnabrück den belgischen Zweitligisten Royale Union Saint-Gilloise an der Bremer Brücke. Das Duell mit dem elfmaligen Meister soll als Generalprobe dienen und zugleich die finale Phase vor dem ersten Ligaspiel einläuten.

Wattenscheid-Trainer Toku: "Eine absolute Frechheit"

Nach einer 1:4-Niederlage gegen Drittligist Münster zeigte sich Wattenscheids Trainer Farat Toku empört. Jedoch nicht über die Leistung seiner Mannschaft. Vielmehr sorgte eine knapp dreiwöchige Zwangspause direkt zu Saisonbeginn für Ärger.

Kind nach DFL-Entscheidung: "Ein Armutszeugnis"

Hannover 96 reagierte am Mittwoch mit Unverständnis auf die Entscheidung des DFL-Präsidiums, den Antrag auf Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel abzulehnen. Diese sei "unverständlich und offensichtlich rechtsirrig". Der Verein kündigte rechtliche Schritte an.

LIVE! Greifen die Favoriten um Froome & Co. an?

Die erste Bergetappe der diesjährigen Tour de France war ein weiteres Sportfest für die Franzosen, Julian Alaphilippe feierte einen Heimsieg. Greg van Avermaet verteidigte sein Gelbes Trikot, weil sich die Favoriten belauerten. Greifen auf der 11. Etappe, die die erste Bergankunft in diesem Jahr parat hält, Chris Froome & Co. an? Die Antwort im LIVE!-Ticker...

"Wie schön": Cazorla lässt 636-Tage-Horror enden

Eine schier endlose Leidensgeschichte hat am Dienstag ein Ende gefunden: Pechvogel Santi Cazorla, der seit Jahren mit schlimmen Verletzungen zu kämpfen und sogar eine Bein-Amputation zu befürchten hatte, ist auf den Rasen zurückgekehrt. Das rief direkt einen Star-Torwart auf den Plan.

Fürth sucht einen Sechser

Die Kaderplanung bei der SpVgg Greuther Fürth ist trotz neun Abgängen und sechs Zugängen noch nicht abgeschlossen. Vor allem im defensiven Mittelfeld besteht noch akuter Handlungsbedarf. Wohl auch deshalb stellt sich im Trainingslager in der Steiermark (Österreich) derzeit mit Brem Soumaoro ein Sechser vor. Alternativen könnten sich außerdem aus der zweiten Mannschaft hervortun.

Martinez mischt schon wieder mit

Am gestrigen Dienstag musste Javi Martinez das Training abbrechen, aber bereits heute mischte der defensive Mittelfeldspieler wieder mit.

Schieber fehlt dem FCA wochenlang

Das Verletzungspech hat bei Julian Schieber erneut zugeschlagen. Der Neu-Augsburger fällt wegen einer Knieverletzung wochenlang aus.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren