Aktuelles

  • Aus aller Welt
  • Fussball
  • Gescher Nachrichten

Daten-Infrastruktur: Europa im Visier der Cloud-Giganten

Das Cloud-Geschäft sorgt bei den großen Playern wie Amazon und Microsoft für riesige Wachstumsraten. Europa ist in diesem Rennen weit zurückgefallen. Die Musik spielt in den USA und in China. Von Thomas Spinnler.

Shutdown in den USA - FBI-Agent sucht Nebenjob

Seit rund einem Monat gilt der Shutdown in den USA - mit immer gravierenderen Folgen. Auch das FBI schlägt nun Alarm. Doch im US-Senat stehen die Zeichen nach wie vor auf Stillstand. Von Martin Ganslmeier.

Australian Open: Unglückliches Aus für Serena Williams

Die Rekordjagd von Serena Williams hat bei den Australian Open im Viertelfinale ein unglückliches Ende genommen. Nach einer 5:1-Führung und vier Matchbällen verlor sie gegen die Tschechin Pliskova.

Vermisster Fußballer Sala äußerte offenbar Sorgen über Flugzeug

Rettungskräfte suchen weiter nach dem Kleinflugzeug, das über dem Ärmelkanal mit dem argentinischen Fußballprofi Sala an Bord verschollen ist. Seine letzte Whatsapp-Nachricht deutet auf einen Absturz hin.

Shoppen macht nur mittelmäßig Spaß

Parkplätze, Ambiente und Auswahl - diese Kriterien locken Verbraucher in die deutschen Innenstädte. Allerdings stellen die Kunden den meisten Einkaufsmeilen nur ein mäßiges Zeugnis aus. Von Jörg Marksteiner.

Weniger Zuwanderung nach Deutschland

In den vergangenen Jahren haben deutlich weniger Menschen in Deutschland Schutz gesucht als auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise. Das geht aus der aktuellen Asylstatistik der Bundesregierung hervor.

Warum sich die Ärzte über Spahn empören

Jens Spahns neues Gesetz soll Patienten helfen, schneller einen Termin zu bekommen. Doch die Ärzte protestieren heftig. Tausende Praxen könnten heute geschlossen bleiben. Von T. Anthony und S. Stalinski.

Lkw-Abbiegeassistent - rechtlich kein Problem

Mit Lkw-Assistenzsystemen lassen sich tödliche Unfälle beim Abbiegen verhindern. Die Grünen wollen sie deshalb zur Pflicht machen. Rechtlich sei das möglich, das zeige ein neues Gutachten. Von Dirk Rodenkirch.

Kohlekommission will Energieversorger entschädigen

Die Kohlekommission plant umfangreiche Entschädigungen für Energieversorger. Damit sollen die Kosten für einen beschleunigten Ausstieg aus der Kohle kompensiert werden. Außerdem sollen Verbraucher stärker geschützt werden.

Putin und Erdogan: Mehr als strategische Partner

Wieder einmal wollen die Präsidenten der Türkei und Russlands über Syrien beraten. Putin und Erdogan verfolgen dabei unterschiedliche Ziele - doch brauchen einander, um diese umzusetzen. Von Oliver Mayer-Rüth.

Streit unter Lungenärzten: Gefahr durch Dieselabgase übertrieben?

Unter Lungenärzten ist eine Debatte darüber entbrannt, wie schädlich Dieselabgase sind. Während die einen von Tausenden Toten sprechen, bezweifeln andere die Gefahr. Sie fordern, Grenzwerte zu überprüfen. Von T. Berbner und T. Börgers.

Shutdown: FBI kann Informanten nicht mehr bezahlen

Auch das FBI hat mit den Folgen der US-Haushaltssperre zu kämpfen: Informanten und Übersetzer können nicht mehr bezahlt werden, Geld für verdeckte Einsätze fehlt. Die Bundespolizei befürchtet langfristige Auswirkungen.

Oberstes Gericht: US-Armee darf Transgender ausschließen

Das Oberste Gericht hat die Entscheidung von US-Präsident Trump bestätigt, trans-idente Soldaten vom Dienst in der Armee auszuschließen. Endgültig bindend ist die Verfügung aber noch nicht.

Bilder: Die Oscar-Nominierten 2019

Die Kandidaten für die Oscars 2019 stehen fest: Mit dabei sind eine Historien-Groteske, eine Netflix-Produktion - und ganz viel Musik. Zwei Filme gehen mit jeweils zehn Nominierungen als Favoriten ins Rennen.

Deutschland setzt Beteiligung an "Sophia" aus

Vor der Küste Libyens patrouilliert im Rahmen der EU-Marinemission "Sophia" die deutsche Fregatte "Augsburg". Ist ihr Einsatz beendet, soll vorerst kein Bundeswehr-Schiff mehr die Nachfolge antreten.

"Schmähkritik": Streit um Böhmermanns Gedicht geht weiter

Vor drei Jahren löste Böhmermanns Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan eine Staatsaffäre aus. 18 von 24 Zeilen darf der Moderator nicht mehr wiederholen. Nun zieht er dagegen vor den Bundesgerichtshof.

Mutmaßlicher Attentäter von Bottrop in Psychiatrie

Der mutmaßliche Täter der Silvesternacht ist laut einem Gutachten vermindert schuldfähig. Er befinde sich daher in der Psychiatrie. Er hatte sein Auto in Fußgänger gelenkt und dabei Migranten verletzt.

Italiens Regierung attackiert Macron

Italiens Vize-Premier Salvini hat Frankreichs Regierung heftig angegriffen: Er nannte Macron einen "sehr schlechten Präsidenten". Es ist nicht die erste Attacke gegen das Nachbarland - und das binnen weniger Tage.

Kommentar zu Steuerdumping: Schlupflöcher noch immer nicht gestopft

Beim Kampf gegen Steuerflucht geht es um den Zusammenhalt in Europa, meint Ralph Sina. Nun müssen endlich einheitliche Regeln her - denn von der EU als Unternehmenssteuer-Paradies profitieren vor allem ihre Gegner.

Spanien: Rückschlag bei Rettungsaktion für Julen

Die Rettungsarbeiten für den kleinen Julen geraten ins Stocken: Der Rettungstunnel muss teilweise neu gebohrt werden. Das kostet wertvolle Zeit, die am Ende fehlen könnte. Von Oliver Neuroth.

IS-Frauen: Wann kann man Rückkehrerinnen anklagen?

Wer IS-Kämpfern den Haushalt geschmissen hat, hat sich damit wohl nicht als Mitglied der Terrormiliz strafbar gemacht. Deutsche Ermittler versuchen, sie dennoch vor Gericht zu bringen. Von C. Kornmeier und M. Sehl.

Ronaldo wegen Steuerhinterziehung verurteilt

Fußballstar Cristiano Ronaldo ist der Steuerhinterziehung schuldig gesprochen worden. Ins Gefängnis muss er nicht - seine Anwälte hatten sich schon zuvor mit der Staatsanwaltschaft geeinigt. Von Oliver Neuroth.

EU-Umfrage: Juden beklagen wachsende Feindseligkeit

Am 27. Januar ist Holocaust-Gedenktag. Einer neuen EU-Umfrage zufolge nimmt etwa jeder dritte EU-Bürger einen Anstieg von Antisemitismus in seinem Land wahr - in Deutschland sogar jeder zweite.

EU: Don Quijote kämpft gegen die Steuerflucht

Kaum ein Großkonzern zahlt in der EU den vorgesehenen Steuersatz. Die EU-Behörden bemühen sich, gegen Tricksereien vorzugehen. Dass sie dabei kaum vorankommen, liegt auch an der Bundesregierung. Von Holger Romann.

Donnersmarck-Film "Werk ohne Autor" für Oscar nominiert

Der deutsche Film "Werk ohne Autor" des Regisseurs Henckel von Donnersmarck ist für zwei Oscars nominiert. Er geht Ende Februar in das Rennen um den bekanntesten Filmpreis der Welt.

Weltjugendtag: Happening Glauben

Der Weltjugendtag bringt junge Katholiken aus aller Welt zusammen - in diesem Jahr in Panama. Der Erlebnischarakter des Treffens hat sich erst mit den Jahren ergeben. Von Tassilo Forchheimer.

Russland: Versuchte Flugzeugentführung endet glimpflich

Der Versuch eines Russen, eine Aeroflot-Maschine zu entführen, ist offenbar gescheitert. Laut Agenturberichten wurde der mutmaßliche Täter inzwischen festgenommen. Er soll betrunken gewesen sein.

Wahl in der Ukraine: Timoschenko will an die Macht

Sie ist international populär - doch in ihrer Heimat ist sie mindestens genauso umstritten. Nun will Julia Timoschenko Präsidentin der Ukraine werden. Vor Anhängern gab sie ihre Kandidatur bekannt.

Brexit-Chaos: Neue Runde im Machtkampf gegen May

Weil die britische Regierung nichts zustande bringt, übernimmt nun das Parlament die Regie. Die Labour-Opposition fordert eine Abstimmung über ein zweites Referendum, andere Abgeordnete regen eine Verschiebung des Austrittsdatums an.

Macron und Merkel besiegeln neuen Freundschaftsvertrag

Deutschland und Frankreich haben einen neuen Freundschaftspakt besiegelt. Sowohl Kanzlerin Merkel als auch Präsident Macron betonten dessen besondere Bedeutung in Zeiten von wachsendem Nationalismus.

ZEW-Konjunkturerwartungen gar nicht so schlecht

Finanzexperten blicken weniger pessimistisch auf die deutsche Konjunktur. Die ZEW-Konjunkturerwartungen stiegen im Januar überraschend leicht an. Für Entwarnung ist es aber aus Sicht der Profis noch viel zu früh. Das zeigt vor allem die Beurteilung der aktuellen Lage.

40 Jahre TV-Serie "Holocaust": Bilder, die im Kopf bleiben

Vor 40 Jahren wurde erstmals der amerikanische Vierteiler "Holocaust" im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Die Serie führte zu gemischten Gefühlen bei den deutschen Zuschauern. Von Silke Lahmann-Lammert.

EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Mastercard

Die EU-Wettbewerbshüter haben gegen den Kreditkartenanbieter Mastercard eine Geldstrafe in Höhe von 570 Millionen Euro verhängt. Als Grund gab die EU-Kommission überhöhte Gebühren an.

EuGH kippt Karfreitagsregelung in Österreich

In Österreich ist eine Feiertagsregelung für Karfreitag, die Arbeitnehmer bestimmter Religionsgruppen bevorzugt, nicht rechtens. Das entschied der EuGH und sprach von einer "diskriminierenden Regelung".

Easyjet feilt an Notfallplan für Brexit

Der britische Billigflieger Easyjet arbeitet derzeit an einem Brexit-Notfallplan. Denn auch nach einem EU-Ausstieg der Briten möchte die Airline als EU-Fluggesellschaft gelten. Mit seinem Plan geht Easyjet den Aktionären an den Kragen.

Bundesregierung: 6000 Tonnen Papier

Faxen statt Mailen, Ausdrucke statt elektronischer Akten: Der Weg zur Digitalisierung bei der Bundesregierung scheint noch weit. Sie verbraucht 148 Millionen Blatt Papier pro Jahr. Von Frank Aischmann.

Simbabwe kündigt Untersuchung von Gewalt an

Mehrere Menschen waren bei der Niederschlagung von Protesten in Simbabwe ums Leben gekommen. Nun will der Präsident des afrikanischen Landes untersuchen lassen, ob sich die Polizei falsch verhalten hat.

Afghanistan: Tote bei Anschlag auf Geheimdienstbasis

Nach einem Taliban-Angriff auf einen Stützpunkt des Geheimdienstes in Afghanistan ist die Opferzahl gestiegen: Ein Vertreter des Provinzrats in Wardak sprach von mindestens 65, ein Sicherheitsvertreter sogar von 70 Toten.

Tempolimit-Diskussion: Auf 180 wegen 130

Tempolimit für den Klimaschutz? Darüber wird gerade in Deutschland diskutiert. Verkehrsminister Scheuer ist gegen eine Beschränkung - die Grünen wittern eine neue Chance. Beide Lager haben Experten auf ihrer Seite.

Wie gefährlich ist der Graue Kapitalmarkt?

Vor fünf Jahren meldete der Windanlagenbauer Prokon Insolvenz an. Tausende Kleinanleger verloren einen Teil ihres Geldes. Der Fall Prokon zeigt, wie gefährlich Investitionen am Grauen Kapitalmarkt sind.

Nachrichten von ZDF.de

LIVE! Raonic kämpft sich ran - Djokovic gegen Nishikori

Bei den Australian Open steht Teil zwei des Viertelfinals auf dem Programm: Es kommt zunächst zum Duell Milos Raonic gegen Lucas Pouille, ehe anschließend das Highlight ansteht: Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic trifft auf Ken Nishikori.

Real Betis Sevilla wirbt um Alario

Gibt es bei Bayer 04 im aktuellen Transferfenster doch noch einen großen Deal? Eigentlich hatte der Werksklub für diesen Winter keine bedeutenden Veränderungen im Kader geplant. Doch jetzt buhlt der spanische Erstligist Real Betis Sevilla um die Dienste von Leverkusens Mittelstürmer Lucas Alario.

Einer Schweigeminute für Sala folgte Monacos Debakel

Die AS Monaco kommt weiter nicht auf die Beine. Auch im Coupe de France setzte es für das Team von Thierry Henry ein Niederlage. Zweitligist Metz schlug eiskalt und sehr sehenswert zu. Für die Monegassen traf lediglich Falcao bei der 1:3-Heimniederlage.

Torunarigha ist wieder fit - und Herausforderer

Ohne seine Blessur hätte Jordan Torunarigha in Nürnberg (3:1) gespielt. Jetzt ist die Oberschenkelprellung ausgestanden - und der Stammplatz weg. Bei Hertha BSC entbrennt der Konkurrenzkampf - auch in der Abwehr.

Champions-League-Aus für Ludwigsburg

Den MHP Riesen Ludwigsburg sind bereits in der Gruppenphase der Champions League gescheitert. Der Bundesligist verlor am Dienstag besonders aufgrund einer schwachen Leistung in der Defensive gegen den lettischen Club BK Ventspils mit 81:99 (33:38) und ist in der Gruppe A mit drei Siegen aus zwölf Spielen weiterhin Tabellenletzter und kann den vierten Rang nicht mehr erreichen.

Kleine Revanche: Darmstadt dreht Test gegen SCP

Der SV Darmstadt hat seinen letzten Test vor dem Start in die Restsaison in der 2. Liga gegen den SC Paderborn mit 2:1 gewonnen. Im Duell der Klassen-Konkurrenten am Dienstagabend gerieten die Lilien früh in Rückstand, kamen jedoch zurück und drehten die Partie durch ein Kopfballtor Höhns vollends. Mit der geglückten Generalprobe sorgte die Schuster-Elf auch für etwas Wiedergutmachung - der jüngste Vergleich in der Liga hatte schließlich Spuren hinterlassen.

Marseille holt Balotelli - Salcedo geht zurück in die Heimat

Wer wechselt wohin? Wer ist wo im Gespräch? Wer verlängert? In unserem Transferticker bleiben Sie auf dem Laufenden. Aktuell unter anderem im Fokus: Takashi Inui, Marko Pjaca, Krzysztof Piatek, Marcelo, Alvaro Morata, Gonzalo Higuain, Kevin-Prince Boateng, Ebenezer Ofori, Demba Ba, Per Skjelbred, Mario Balotelli und Carlos Salcedo.

Rabiot klagt sich bei PSG zurück ins Training

Die Beziehung zwischen Adrien Rabiot und Paris St. Germain ist seit einigen Wochen empfindlich gestört. Zuletzt durfte er nicht mal mehr am Mannschaftstraining teilnehmen. Dagegen klagte der 23-Jährige nun erfolgreich. Doch wie geht es weiter? Folgt ein Wechsel im Winter? Zuletzt soll auch der Name von Bayern München gefallen sein.

"Die Streif 1 - 0 Jansrud": Norweger bricht sich die Hand

Der Norweger Kjetil Jansrud hat sich beim Training für den alpinen Abfahrtsklassiker in Kitzbühel zwei Knochen in der linken Hand gebrochen. Wie österreichische Medien berichten, wurde der 33-Jährige bereits operiert. Ein Start beim Rennen auf der legendären Streif am Samstag scheint so gut wie ausgeschlossen.

16 von 16: FC Bayern wahrt weiße Weste in Göttingen

Die Basketballer des FC Bayern haben in der Bundesliga ihre weiße Weste bewahrt und den 16. Sieg im 16. Spiel gefeiert. Der amtierende deutsche Meister setzte sich am Dienstagabend bei der BG Göttingen mit 84:71 (45:32) durch und festigt seinen Platz an der Tabellenspitze.

Dardai sieht Boateng als Trainer

In 19 Bundesliga-Spielen standen Pal Dardai (42) und Kevin-Prince Boateng (31) gemeinsam für Hertha BSC auf dem Platz. 2007, als Boateng zu Tottenham Hotspur ging, trennten sich ihre Wege. Die gegenseitige Wertschätzung ist geblieben. Dardai sieht in seinem früheren Mitspieler, der am Dienstag als Neuzugang beim FC Barcelona vorgestellt wurde, einen künftigen Trainer-Kollegen.

MSV-Stadion-Sperre: Zwei Varianten zur Lösung

Am Dienstag fand in Duisburg ein Treffen mit Vertretern des MSV Duisburg, der Stadionbetreibergesellschaft sowie der Stadt Duisburg statt. Dabei wurden Lösungskorridore aufgezeigt, mit denen der Spielbetrieb im Stadion des MSV aufrechterhalten werden kann. Eine endgültige Entscheidung soll am Mittwochvormittag fallen.

Strafe bleibt: Rostock muss 38.350 Euro zahlen

Hansa Rostock muss für das Fehlverhalten seiner Anhänger eine Geldstrafe von 38.350 Euro bezahlen. Das entschied das DFB-Sportgericht am Dienstag nach mündlicher Verhandlung. Von der Strafe können 13.000 Euro von den Rostockern für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwendet werden. Die Verhandlung war angesetzt worden, weil Hansa gegen eine Entscheidung im Einzelrichterverfahren Einspruch einlegt hatte.

Nach Kane: Auch Alli fehlt gegen BVB mindestens einmal

Schlechte Nachrichten für Tottenham Hotspur: Der englische Nationalspieler Dele Alli wird dem Gegner von Borussia Dortmund im Achtelfinale der Champions League mindestens im Hinspiel fehlen. Denn aufgrund einer am Wochenende erlittenen Oberschenkelverletzung wird der 22-Jährige den Londonern bis Anfang März fehlen, teilte der Premier-League-Klub am Dienstag mit.

Wehen Wiesbaden leiht Düsseldorfs Gül aus

Der SV Wehen Wiesbaden hat Gökhan Gül von Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Der 20-Jährige wird bis zum Saisonende bei den Hessen spielen und soll die Verteidigung verstärken.

FCK: Angeblicher Burgfriede - Eklat um Hauptsponsor

Beinahe täglich Schlagzeilen und Interna in mehreren Medien - Drittligist 1. FC Kaiserslautern gibt derzeit ein chaotisches Bild ab. Der Weg zum großen Showdown im zerstrittenen Aufsichtsrat am Montagabend wurde selbst inszeniert. Doch statt personeller Veränderungen verkaufte der Klub der Öffentlichkeit einen befristeten Burgfrieden. Daraufhin keilte jedoch der Hauptsponsor dazwischen - um sich am Dienstagmorgen teilweise zu entschuldigen.

Fall Modeste bekommt ein neues Kapitel

Als würde der Fall des Anthony Modeste nicht bereits für reichlich und genug Verwirrung gesorgt haben, wird nun neuer Inhalt dazu gemischt - und zwar in Form eines Gerichtstermins.

"Schlechte Überlebenschancen": Suche nach Sala abgebrochen

Ein kleines Passagierflugzeug ist nahe der britischen Kanalinsel Guernsey vom Radar verschwunden - mit an Bord ist Fußballprofi Emiliano Sala gewesen. Seit vielen Stunden wird ermittelt und eine Suchaktion gestartet, doch die Hoffnung auf Lebenszeichen ist gering. Inzwischen gibt es auch ein Klub-Statement.

LoL: Die LEC ist gestartet

Die EU LCS heißt nun LEC. Doch nicht nur der Name hat sich geändert, auch am Liga-System wurde ordentlich geschraubt. Welche Neuerungen es zum Saisonauftakt zu bestaunen gab und wie sich die deutschen Teams SK Gaming und Schalke 04 am ersten Spieltag schlugen, erfahrt Ihr in unserem Video.

Johannes Eggestein: Nur eine Frage bleibt offen

Wäre es der 34. Spieltag gewesen oder eine Partie von vorentscheidender Bedeutung, dann hätte Johannes Eggestein auch am vergangenen Samstag höchstwahrscheinlich in der Bremer Startelf gestanden. "Es ist nichts kaputt. Mit Schmerzmitteln und einem Tape hätte er spielen können", sagt Trainer Florian Kohfeldt über die Sprunggelenksprobleme des 20-Jährigen. Aber: "Auch mit Blick auf sein Alter haben wir gesagt: Kurier' es aus."

Gescher: SuS lässt die Kugel rollen

Hochmoor/Gescher. Kaum sind die Stadtmeisterschaften der Nachbarschaften im Hallenfußball in der Dreifachsporthalle am Borkener Damm abgeschlossen, folgt am kommenden Wochenende (26./27.?1.) an gleicher Stelle erneut ein fußballerisches Sportspektakel. Der Spiel- und Sportverein Hochmoor 1958 e.V. ist Ausrichter des traditionellen Jugendfußball-Hallenturniers um den begehrten ?Getränke-Ellerkamp-Cup?.

Gescher: Keine Beratung für Schwangere in Gescher: Protest

Der Protest gegen die Aufgabe der Schwangerschaftsberatung in Gescher durch den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) geht weiter. Am Montagabend versammelten sich erneut knapp 100 Gescheraner vor dem Babykorb, um schweigend um die Kirche zu ziehen. An der Pietà im Gotteshaus verlas Edeltraud Ening, Initiatorin der Schweigemärsche, Fürbitten: für Mütter in Konfliktsituationen, für traurige Kinder, für den SkF, damit dieser die Entscheidung gegen den Standort Gescher überdenke. Ein dritter Schweigemarsch findet am Montag (28.?1.) um 18.30 Uhr statt. Dann wird Josef Leenders, Domkapitular und Vorsitzender des Diözesancaritasverbandes für die Diözese Münster, als Gesprächspartner erwartet. Foto: js

Gescher: ?Gescher, ihr seid der Hammer?

Gescher (sk). Comedy vom Feinsten hatten die Organisatoren Oliver Thon und Hubertus Grimmelt versprochen ? und sie sollten Recht behalten. Bis auf den letzten Platz war das Cheers bei der ?mixed comedy? mit hochkarätigen Künstlern am Wochenende besetzt.

Gescher: Schild und Pflasterung beschädigt

Hochmoor. Kaum unbemerkt geblieben sein dürfte für einen Autofahrer der Verkehrsunfall, den er am Samstag in Gescher-Hochmoor verursacht hat. Nach Angaben der Polizei befuhr der Unbekannte nach ersten Erkenntnissen gegen 7.10 Uhr die Rekener Straße (L?608) in Richtung Reken und übersah in Höhe des Antoniuswegs anscheinend eine Querungshilfe. Zurück blieben ein zerstörtes Verkehrszeichen und eine beschädigte Pflasterung ? die Wucht des Aufpralls hatte mehrere Steine herausgebrochen. Bei dem Fahrzeug des Verursachers könnte es sich nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei um einen silberfarbenen Ford Focus handeln. Der entstandene Schaden liegt bei circa 300 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Ahaus unter der Rufnummer 02561/9260.

Gescher: ?Publikum ist einfach super hier?

Gescher. Schon der Begrüßungsapplaus im Theater- und Konzertsaal am Samstagabend markierte den Grad der Bekanntheit in Gescher. Peter Wölkes Show ?Musicals in Concert? gastierte wieder einmal in Gescher. Erstmals traten hier die Hamburgerin Kristin Hölck und der Niederländer Paul Kribbe auf. Beliebte bekannte Sänger waren dagegen Maria Jane Hyde aus England und Patrick Granado, der auf den Philippinen geboren wurde. Minimalistisch war die Bühnenkulisse mit der Rainbow-Band. Schlagzeuger Richy Denis, Bassist Gero Gellert, Keyboarder Wilhelm Beuss und Peter Wölke am E-Piano machten diesen Abend erst richtig rund. Nichts kam vom Band, alles war live.

Gescher: Die stillen Helfer des Karnevals

Gescher. Die gute Stube hatte es nötig. Der Gelsenkirchener Barock war in die Jahre gekommen; die Teppiche müffelten nach langem Gebrauch. So richtig wohl fühlte sich kaum noch einer im Versammlungsraum der Karnevalshalle an der Rauschenburg, die mittlerweile auch schon ihr Zehnjähriges feiert. Da spuckten die Handwerker im Verein, die sich ehrenamtlich zum fünfzehnköpfigen Hallenteam zusammengeschlossen haben, in die Hände, und begannen mit ihrer Verschönerungsaktion: Die alten Möbel verschwanden, die lange Sitzbank wurde neu bezogen; ein Unternehmen spendierte gut erhaltene Ledersessel, Tische dazu folgen. Für kleines Geld erwarben die Stadtkarnevalisten eine gebrauchte ?neue? Küche, die das Team unter Leitung des Hallenbeauftragten Ralf Paschert ebenfalls einbaute. Richtig schick ist das alles geworden. Die 15 Karnevalisten im Hintergrund sind rundum zufrieden mit ihrem Einsatz an jedem zweiten Donnerstag im Monat: ?Andere spielen in ihrer Freizeit Fußball. Wir arbeiten?, lacht Günter Kemna. Auch Theo Heisterkamp als Präsident der Stadtkarnevalisten zeigt sich über solch ehrenamtliches Engagement im Hintergrund hocherfreut: ?Da ist eine gute Dynamik entstanden: Gemeinsam wird gearbeitet, und danach wird?s gemütlich mit Grillwurst und Getränk.? Dass diese Handwerker mit ihren Einsätzen zur Wertsteigerung und Pflege der Halle beitragen, steht für Heisterkamp außer Frage.

Gescher: Gescheraner in Unfall verwickelt

Gescher/Wesel. Ein 38-jähriger Gescheraner war in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt, der sich am Freitagnachmittag an der Ortsgrenze Wesel/Hamminkeln auf der B?473 ereignete. Nach Angaben der Polizei war eine 52-jährige Frau aus Wesel auf der Bocholter Straße in Richtung Hamminkeln unterwegs und wollte nach links abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr hielt sie an. Der hinter ihr fahrende Gescheraner erkannte dies und hielt ebenfalls an. Eine dahinter folgende Frau (27) aus Hamminkeln fuhr auf den Pkw des 38-Jährigen auf und schob ihn auf das Auto der 52-Jährigen. Die 27-Jährige wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 38-Jährige verletzte sich leicht, die 52-Jährige blieb unverletzt. An den drei Pkw entstand ein Schaden von 25?000 Euro.

Gescher: Schweigemärsche werden fortgesetzt

Gescher (wr). Während sich der SkF (Sozialdienst katholischer Frauen) Bocholt, vertreten durch seine Vorsitzende Angelika Nordmann-Engin, weiter in Schweigen hüllt, gehen in der Pfarrgemeinde St. Pankratius und St. Marien die Proteste gegen die Streichung des SkF-Beratungsangebotes für schwangere Frauen am Standort Gescher weiter: Am kommenden Montag wollen die Frauen um Edeltraud Ening zu einem weiteren Schweigemarsch aufrufen. Dieser beginnt wieder um 18.30 Uhr vor dem Babykorb am Kirchplatz. Schon am vergangenen Montag hatten sich rund hundert Protestierende dem Marsch angeschlossen. Inzwischen hat Pfarrer Hendrik Wenning in Münster Domkapitular Leenders, der in der Vergangenheit auch als Propst in Borken wirkte, getroffen. Dieser habe seine Bereitschaft signalisiert, zu einem der beiden noch anstehenden Märsche nach Gescher zu kommen, ?damit man miteinander spricht?, so Pastor Wenning. Faktisch indes sehe er ?nicht viel Neues.? Pfarrer Wenning erkennt seine Aufgabe darin, ?den Gesprächsfaden nicht reißen zu lassen und das Ganze zusammen zu halten.? Dass die Initiative der Schweigemärsche von Frauen aus der Gemeinde ausgeht nennt er ?einen ganz wichtigen Aspekt.?

Gescher: ?Bewährtes und Neues in der Brustkrebstherapie?

Gescher. Beim Thema Brustkrebs werden viele Frauen unsicher: Oft schon hat man erlebt, dass Angehörige oder Freundinnen erkranken. Dann ist man besonders besorgt, wenn man Knoten oder Veränderungen in der eigenen Brust feststellt. Viele von ihnen sind jedoch gutartig, und durch einfache Untersuchungen kann häufig schnell ?Entwarnung? gegeben werden. Hier ist es aber wichtig, direkt zum Arzt zu gehen. Andere Frauen möchten sicherer in der Selbstuntersuchung ihrer Brust werden. Die dritte Gruppe ist betroffen und hat kürzlich die Diagnose Brustkrebs erhalten.

Gescher: Starke Argumente für die französische Sprache

Gescher. ?Französisch ist schwerer als Englisch, klingt aber auch schöner, wenn man es sprechen kann?, sagt Marielle. Soraja, Lea und Sophie stimmen ihr zu. Die Schülerinnen besuchen die neunte Klasse der Gesamtschule Gescher. Am Mittwochmorgen erleben sie, ebenso wie ihre Mitschüler aus verschiedenen Klassen(stufen), ein sprachliches Bonbon, von dem Französischlehrerin Luisa Marmann sagt: ?Wir sind glücklich, dass das FranceMobil zu uns gekommen ist?. Denn dieses Angebot ist an Schulen landes-, ja bundesweit begehrt.

AZ Gescher

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren