Aktuelles

  • Aus aller Welt
  • Fussball
  • Gescher Nachrichten

Proteste in Santiago de Chile: Ausnahmezustand verhängt

Weil die Ticketpreise bei der U-Bahn erhöht wurden, sind in Chiles Hauptstadt Santiago schwere Unruhen ausgebrochen. Demonstranten attackierten Haltestellen und Verkaufsschalter. Präsident Piñera rief den Ausnahmezustand aus.

Schlechtere Asylchancen an 22 BAMF-Standorten

Wird Asyl gewährt oder nicht? Zahlen des Innenministeriums zeigen, dass Antragsteller an 22 BAMF-Standorten schlechtere Chancen haben als an anderen. Zwei Regionen sind besonders auffällig. Von Michael Stempfle.

Vor Abstimmung: Dauertelefonate für den Brexit-Deal

Der "Super Samstag" soll heute eine Entscheidung im Brexit-Streit bringen. Doch egal wie die Parlamentarier abstimmen - das Thema dürfte die Briten noch länger beschäftigen, als ihnen lieb ist. Von Marion Theis.

Protest gegen Separatisten-Urteile: Kataloniens Zorn

Steinwürfe, Barrikaden, Chaos: Die Proteste nach den Urteilen gegen die katalanischen Separatistenführer werden immer heftiger. Nun schlägt auch die spanische Regierung einen anderen Ton an. Von Marc Dugge.

Syrien-Politik: Mächtiger Republikaner attackiert Trump

Für seine Syrien-Politik erntet US-Präsident Trump auch in den eigenen Reihen Kritik. Nun attackierte ihn einer der mächtigsten Republikaner, Mehrheitsführer McConnell. Er spricht von einem "schweren Fehler" für die USA.

Nach Rückzug Perrys: Trump nominiert neuen Energieminister

US-Präsident Trump hat einen Nachfolger für den möglicherweise in die Ukraine-Affäre verwickelten Energieminister Perry nominiert. Stellvertreter Brouillette soll zum Chef der Behörde aufsteigen.

Proteste im Libanon: Brennende Reifen gegen die Korruption

Im Libanon protestieren seit Tagen Tausende gegen die Regierung. Einer der Auslöser: Eine geplante Steuer auf WhatsApp-Anrufe. Doch auch nach der Rücknahme der Idee bleibt die Wut der Demonstranten.

Bundesliga: Frankfurt nach Sieg gegen Leverkusen oben dran

Eintracht Frankfurt hat mit einem 3:0-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen zur Spitzengruppe der Bundesliga aufgeschlossen. Leverkusen verpasste die Tabellenspitze und bleibt punktgleich zunächst auf Rang acht.

Weiblicher ISS-Außeneinsatz: "Wir machen nur unseren Job"

Die US-Astronautinnen Christina Koch und Jessica Meir haben den ersten ausschließlich weiblich besetzten Weltraumspaziergang überhaupt absolviert. Sie ersetzten bei dem Einsatz eine Batterieladeeinheit der ISS.

Barcelona: Massenproteste und schwere Unruhen

Hunderttausende haben in Barcelona gegen die Haftstrafen der Separatistenführer demonstriert. Dabei kam es erneut zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Wie das Brexit-Drama weitergeht - vier Szenarien

Seit 2016 quält sich Großbritannien - und damit auch Brüssel - mit dem Austritt aus der EU. Jetzt steht schon wieder ein Schicksalstag an. Wie geht das Drama aus - und wann ist es endlich zu Ende? Vier Szenarien.

Söder auf CSU-Parteitag: Kein Zurück in die gute alte Zeit

Mit mehr als 90 Prozent wiedergewählt: Für CSU-Chef Söder ist der Auftakt des Parteitags geglückt. Nach den Querelen 2018 umgarnt er seine Partei - und warnt davor, sich nach alten Zeiten zurückzusehnen. Von Kirsten Girschick.

Berliner Senat einigt sich beim Mietendeckel

Nach wochenlangen Diskussionen hat die rot-rot-grüne Koalition in Berliner Senat einen Kompromiss beim Mietendeckel gefunden. Die Mieten sollen für fünf Jahre eingefroren werden, Senkungen weiter möglich sein.

Kommentar: Söder - auf dünnem Eis

Markus Söder hat die CSU in nur wenigen Monaten gänzlich auf sich zugeschnitten. Doch sein Modernisierungskurs ist riskant, meint Christian Nitsche. Die Gefahr besteht, dass Söder mit seinen Neuerungen die CSU überfordert.

Gesetz im Bundestag: Mit einer Impfpflicht gegen Masern

Um Masern-Infektionen rigoroser einzudämmen, soll eine Impfpflicht für Kinder in Kitas und Schulen kommen. Heute beriet der Bundestag über den Gesetzentwurf von Minister Spahn. Von Barbara Kostolnik.

Mit zehn Punkten gegen Rechtsextremismus

Synagogen sollen besser durch Polizei geschützt werden. Das ist ein Teil des Zehn-Punkte-Plans gegen Rechtsextremismus. Damit ziehen die Innenminister von Bund und Ländern Konsequenzen aus dem Anschlag von Halle.

Amnesty International: Türkische Armee begeht Kriegsverbrechen

Bombardements, Entführungen und Tötungen. So geht die türkische Armee nach Angaben von Amnesty International in Syrien vor - und begehe dabei mit ihren verbündeten Milizen Kriegsverbrechen, so der Vorwurf.

Rassismus-Eklat: Balakow tritt in Bulgarien zurück

Das EM-Quali-Spiel seines Teams gegen England am Montag wäre wegen rassistischer Ausfälle fast abgebrochen worden - nun ist Bulgariens Fußball-Nationaltrainer Balakow zurückgetreten. Er ist nicht der einzige, der hinschmeißt.

CSU-Chef Söder wiedergewählt

Knapp vier Prozentpunkte mehr als im Januar: Die CSU hat Parteichef Söder auf dem Parteitag in München mit 91,3 Prozent im Amt bestätigt. Zuvor hatte Söder Grüne und AfD scharf attackiert - und seine Partei zu Mut aufgerufen.

Verfassungsschutzchef zur AfD: "'Flügel' immer extremistischer"

Der rechtsnationale "Flügel" der AfD wird vom Verfassungsschutz als Verdachtsfall behandelt. Nach Einschätzung von Behördenchef Haldenwang radikalisiert sich die Gruppe um Thüringens Landeschef Höcke zunehmend.

UFO bestreikt Lufthansa-Töchter

Die Kabinengewerkschaft UFO wird nun doch keine Lufthansa-Flüge bestreiken. Bei den anderen Linien des Konzerns wird es jedoch am Sonntagmorgen Arbeitsniederlegungen geben. Von Michael Immel.

EU-Finanzrahmen: Weiter Streit um die Billion

Wieder haben die Staats- und Regierungschef der EU keine Einigung in Sachen Finanzplanung erzielt. Es gibt Streit - darüber wer das Finanzloch durch den Brexit stopft und wofür das Geld ausgegeben werden soll.

Neues Gesetz: 30 Prozent mehr Wohngeld

Haushalte mit kleinen Einkommen bekommen nächstes Jahr mehr Wohngeld. Die Bundesregierung rechnet mit einem Anstieg von durchschnittlich 30 Prozent. Der Opposition reicht die Gesetzesnovelle nicht aus.

Erstmals reine Frauengruppe auf Außeneinsatz im Weltall

Es ist das erste Mal in der Geschichte der Raumfahrt: Zwei US-Astronautinnen verlassen alleine die ISS. An der Außenwand der Raumstation sollen sie eine defekte Batterie austauschen.

Westbalkan: Tusk verärgert über verweigerte EU-Gespräche

Angeführt von Frankreich haben einige EU-Staaten Bedenken gegen Beitrittsgespräche mit Albanien und Nordmazedonien. Der Gipfel verschob daher eine Entscheidung - zum Ärger von Ratspräsident Tusk und Kommissionschef Juncker.

Unklarheiten in Abkommen: Kurden-Rückzug - aber von wo?

Die Vereinbarung über eine Feuerpause in Nordsyrien ist erst wenige Stunden alt, steht aber bereits infrage: Gestritten wird darüber, von wo sich die Kurden zurückziehen sollen. Und noch immer wird an einigen Stellen gekämpft.

Generalstreik und Großdemos: Barcelonas Straßen dicht

Der Generalstreik in Katalonien zeigt Folgen: Viele Flüge wurden gestrichen. Demonstranten blockierten zudem die Touristen-Attraktion Sagrada Familia. Ihr Protest richtet sich gegen die Haftstrafen für neun Separatistenführer.

Vor Parteitag: Grünes Gruseln vor dem Globuli-Streit

Homöopathie und die Grünen - das gehört für viele zusammen. Doch nun droht auf dem Parteitag ein Globuli-Streit. Das hat der Spitze gerade noch gefehlt. Von Sandra Stalinski.

"Tsunami Democràtic" in Katalonien: Protest mit vielen Fragezeichen

"Tsunami Democràtic" - unter diesem Namen ruft in Katalonien eine neue Gruppe zu Protesten auf. Wie schlagfertig sie ist, zeigte jüngst die Besetzung des Flughafens von Barcelona. Spanien rätselt, wer hinter der Gruppe steckt. Von Marc Dugge und Dominik Braun.

Afghanistan: Mehr als 60 Tote bei Explosion in einer Moschee

Bei einer Explosion in einer Moschee in der afghanischen Provinz Nangarhar sind mehr als 60 Menschen getötet worden. Dutzende wurden verletzt. Die Behörden befürchten weitere Opfer.

Coca-Cola: Gute Zahlen dank Kaffeegeschäft

Der US-Getränkekonzern setzt seinen Strategieschwenk fort und kann erneut gute Zahlen vorweisen. Grund dafür ist das wachsende Geschäft mit Kaffee und Energydrinks.

Niederlande: Mühsame Suche nach der Wahrheit

Der Fall der isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden bleibt rätselhaft. Beide Männer, unter deren Obhut die sechs Kinder gelebt hatten, sind mittlerweile in Haft. Von Ralf Lachmann.

Chinas Wachstum stockt - nicht nur wegen Handelsstreit

Sechs Prozent Wachstum - für China ist es das niedrigste Ergebnis seit 27 Jahren. Und der Trend deutet weiter nach unten. Schuld daran ist aber nicht nur der Handelskonflikt mit den USA. Von Steffen Wurzel.

tagesschau-Serie bei Instagram: Der Mauerfall - digital erzählt

Was wäre gewesen, wenn es 1989 soziale Netzwerke gegeben hätte? In der Story-Serie Throwback89 auf dem Instagram-Kanal der tagesschau verknüpfen wir die historischen Ereignisse mit Erlebnissen einer fiktiven Protagonistin.

Brexit-Votum im Unterhaus wird Zitterpartie für Johnson

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Das gilt auch für Premier Johnson, der morgen den mühsam mit der EU ausgehandelten Brexit-Deal durchs Unterhaus bekommen muss. Die große Frage: Wer spielt mit? Von Jens-Peter Marquardt.

Bildungsstudie: Mathe wird nicht besser

Mathematik und Naturwissenschaften: Das Können von Neuntklässlern in diesen Fächern ist laut einer Studie in einigen Bundesländern deutlich schlechter geworden. Besonders betroffen seien Gymnasiasten.

Bundesverfassungsgericht stärkt Rechte von Gefangenen

Gefangene haben einen Anspruch auf Lockerungen im Strafvollzug, um ihnen den Weg für ein späteres Leben in Freiheit zu ebnen. Bewachte Ausführungen seien zu ermöglichen, so das Bundesverfassungsgericht. Von Gigi Deppe.

Puigdemont stellt sich nach Haftbefehl in Belgien

Vor wenigen Tagen hatte Spaniens Oberstes Gericht einen neuen Haftbefehl gegen den früheren katalanischen Regierungschef Puigdemont ausgestellt. Nun stellte er sich in Belgien. Ausliefern lassen will er sich aber nicht.

CATL: Chinas Vorzeige-Batteriehersteller

Der chinesische Batterie-Konzern CATL eröffnet in Thüringen sein erstes europäisches Werk. Dort sollen Akkus unter anderem für E-Autos von BMW produziert werden. Shanghai-Korrespondent Steffen Wurzel stellt den Hersteller vor.

Tarifstreit für Gebäudereiniger beigelegt

Nach langen Verhandlungen gibt es einen Tarifabschluss für die 650.000 Beschäftigten in der Gebäudereinigungsbranche. Sie bekommen mehr Zuschläge und Urlaub. Bei Überstunden setzten sich die Arbeitgeber durch.

Nachrichten von ZDF.de

Sport-Tag: BVB im Top-Spiel gegen Gladbach - SGE schlägt Bayer

Am achten Spieltag der Bundesliga kommt es in Dortmund zum Duell zwischen dem heimischen BVB und Tabellenführer Gladbach.

In der Handball-Champions-League ist der THW Kiel gegen Montpellier HB gefordert, bei der Socca-WM auf Kreta steht das Viertelfinale an.

Bereist gestern Abend feierte Eintracht Frankfurt dank eines Doppelpacks von Goncalo Paciencia einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen, in der NBA-Preseason schockt eine Verletzung von Russell Westbrook die Houston Rockets beim Sieg gegen die Miami Heat.

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Frankfurt stürmt in Spitzengruppe

Goncalo Paciencia hat Eintracht Frankfurt gegen Bayern Leverkusen zurück in die Spitzengruppe geschossen und zugleich den Traum der Werkself von der Tabellenführung für eine Nacht zerstört. Der Portugiese erzielte beim 3:0-Erfolg der Hessen seinen ersten Doppelpack (4./17. HE) in der Bundesliga, Bas Dost (80.) traf zum Endstand. (Zum Bericht)

- 2. Liga: Wahnsinn in Aue! Elfer-Flut, Rot und Videobeweise

Nach einem vollkommen verrückten Spiel hat der 1. FC Nürnberg in der 2. Liga den Anschluss an die Aufstiegsränge verloren. Der Club unterlag am Freitagabend bei der Überraschungsmannschaft Erzgebirge Aue in Unterzahl 3:4 (0:0) - zwei Tore fielen in der Nachspielzeit, Nürnberg verschoss zudem mit dem Schlusspfiff einen Foulelfmeter. (Zum Bericht)

- Görges steht im Halbfinale

Julia Görges zeigt sich nach dem Seximus-Eklat nervenstark und kämpft weiter aussichtsreich um den erneuten Turniersieg beim WTA-Turnier in Luxemburg. Die an Nummer zwei gesetzte Titelverteidigerin gewann am Freitag ihr Viertelfinale gegen Rio-Olympiasiegerin Monica Puig aus Puerto Rico mit 1:6, 6:2, 6:3 und steht in der Runde der letzten Vier. (Zum Bericht)

- Adler im Torrausch gegen Augsburg

Die Adler Mannheim haben beim 8:3-Erfolg gegen die Augsburger Panther einen Kantersieg gefeiert und bleiben damit in der Tabelle der DEL weiterhin oben dabei. Derweil hat die Düsseldorfer EG ihrer imponierende Erfolgsserie auch beim 4:0-Sieg gegen die Eisbären Berlin weiter fortgesetzt. (Zum Bericht)

- Williamson verpasst wohl Saisonstart

Laut übereinstimmenden Medienberichten verpasst Zion Williamson von den New Orleans Pelicans aufgrund von Problemen im rechten Knie den Saisonstart und könnte "einige Wochen" fehlen. Eine schwere Verletzung schlossen die Ärzte demnach zwar aus, Williamson soll aber komplett ausgeheilt seine Karriere in der besten Liga der Welt beginnen.(Zum Bericht)

Alba kassiert Klatsche bei Barca

Alba Berlin muss auf internationalem Parkett weiter auf das nächste Erfolgserlebnis warten. Der Hauptstadtklub unterlag am 3. Spieltag der Euroleague beim zweimaligen Titelträger FC Barcelona, der von Berlins Ex-Trainer Svetislav Pesic trainiert wird, mit 84:103 (44:46) und richtet sich mit einem Sieg und zwei Niederlagen vorerst in der unteren Tabellenhälfte ein. (Zum Bericht)

- Warriors rächen sich an Lakers

Die Golden State Warriors haben den ersten Sieg gegen die Los Angeles Lakers in der NBA-Preseason gefeiert. Nach zuvor drei Niederlagen gegen die Lakers setzte sich der letztjährige Finalist im heimischen Chase Center mit 124:103 durch und machte damit den insgesamt zweiten Sieg in der erst vor zwei Wochen eröffneten Multifunktionsarena in Misson Bay perfekt. (Zum Bericht)

- Westbrook verletzt sich bei Harden-Gala

Die Houston Rockets müssen knapp eine Woche vor dem Start in die neue NBA-Saison um Russell Westbrook zittern. Der Neuzugang sorgte beim Sieg gegen die Miami Heat in der Preseason durch eine Verletzung der rechten Hand, an der schon länger Probleme mit ausgekugelten Fingern hat, für eine Schrecksekunde. (Zum Bericht)

- Nächster Sieg für Draisaitls Oilers

Leon Draisaitl reitet mit den Edmonton Oilers in der NHL weiter auf einer Welle des Erfolgs. Der 23-Jährige feierte mit den Kanadiern beim 2:1 gegen den elfmaligen Stanley-Cup-Gewinner Detroit Red Wings bereits den siebten Saisonsieg im achten Spiel. Draisaitl legte das zwischenzeitliche 2:0 durch Ethan Bear auf, es war bereits sein zehnter Assist in dieser Spielzeit. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Bundesliga: Bayern-Derby in Augsburg, Spitzenspiel in Leipzig

Der FC Bayern tritt nach der Länderspielpause in der Bundesliga zum Derby beim FC Augsburg an (Bundesliga: FC Augsburg - FC Bayern ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). Zeitgleich empfängt RB Leipzig den Tabellenzweiten aus Wolfsburg. Der VfL ist als einzige Bundesligamannschaft ungeschlagen. Bleibt er das auch in Leipzig? (Bundesliga: RB Leipzig - VfL Wolfsburg ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). Außerdem empfängt Bremen Hertha BSC, Mainz muss in Düsseldorf antreten und Aufsteiger Union Berlin will gegen den stzarken Sport-Club aus Freiburg punkten. (Service: der Spielplan der Bundesliga)

- Bundesliga: BVB empfängt Spitzenreiter Gladbach

Der kirselnde BVB empfängt im heimischen Signal Iduna Park Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach. Schaffen es die Dortmunder mit Kapitän Marco Reus ihr Mentalitätsproblem gegen die erstarkten in den Griff zu bekommen oder verschärft sich die schwarz-gelbe Krise vor dem heißen Hebrst? (Bundesliga: Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

- 2. Liga: St. Pauli und Heidenheim wollen Anschluss halten

Der FC St. Pauli will gegen den Vorletzten aus Darmstadt zu Hause gewinnen, um den Anschluss an die oberen Plätze zu halten. Auch der 1. FC Heidenheim hat drei Punkte gegen den Tabellenletzten Wehen Wiesbaden eingeplant - doch die haben unlängst die Spitzenmannschaft VfB Stuttgart geschlagen. Zudem wollen sich Jahn Regebnsburg und der SV Sandhausen im direkten Duell von der unteren Tabellenhälfte absetzten. Wer hat das bessere Ende für sich? (2. Liga: alle Spiele ab 13 Uhr im LIVETICKER)

- Handball Champions League: Kiel in Montpellier gefordert

Der THW Kiel muss am fünften Spieltag der Champions League bei Montpellier antreten - der wohl schwerste Gegner der Gruppe B. Doch die Zebras reisen mit breiter Brust an, schließlich sind sie im laufenden Wettbewerb noch ungeschlagen. (Handball Champions League: Montpellier HB - THW Kiel, ab 17.15 Uhr im LIVETICKER)

Das müssen Sie heute sehen

- Fußball - Socca-WM 2019

Deutschland ist zwar beim Socca World Cup 2019 schon ausgeschieden. Dennoch bietet die in Kreta stattfindende Weltmeisterschaft nach wie vor begeisternden Sport. Heute stehen die Viertelfinals auf dem Programm. (ab 19.45 Uhr LIVE auf SPORT1 im TV und im Stream).

Das Video-Schmankerl des Tages

Auf den BVB kommen nach der Länderspielpause entscheidende Wochen zu. Die anstehenden Partien haben es allerdings in sich.

"Region verunglimpft": Aue-Keeper klagt Nürnberg an

Heftige Worte von Martin Männel!

Nach dem Zweitligaspiel zwischen Erzgebirge Aue und dem 1. FC Nürnberg hat der Aue-Keeper schwere Vorwürfe gegen den Club erhoben.

"Was ich so mitbekommen habe, sind die Nürnberger in ihrem Hotel in Bad Schlema ziemlich durchgedreht und haben die Angestellten dort als Bauern bezeichnet. Sie haben damit eine Region verunglimpft. Es sind nicht nur die Leute, die sie dort meinen, sondern sie meinen damit auch uns als Mannschaft. Das vor dem Spiel zu hören, hat uns betroffen gemach und war Zusatzmotivation", sagte der 31-Jährige nach dem Spiel in der Mixed Zone.

Jetzt das aktuelle Trikot des 1. FC Nürnberg bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Club-Sprecher dementiert Vorwürfe

"Das zeugt davon, das die Nürnberger vielleicht noch nicht ganz in der richtigen Spur laufen, was Demut und Bodenständigkeit angeht", so der Torhüter weiter.

Club-Sprecher Daniell Westgate konnte die Vorwürfe des Schlussmannes nicht bestätigen. "Wir haben mit unseren Spielern gesprochen und auch mit der Hotel-Direktorin telefoniert. So einen Vorfall kann niemand bestätigen", äußerte er gegenüber der Bild.

Zuvor hatte sich im Erzgebirgsstadion eine denkwürdige Partie ereignet. Drei Elfmeter, sieben Tore und ein Platzverweis hielten die Fans in Atem. Martin Männel wurde zum Held der Partie, als er in der neunten Minute der Nachspielzeit einen Elfmeter der Franken hielt und damit den 4:3-Sieg seines Teams sicherte.

Schrecksekunde! Superstar Westbrook verletzt

Die Houston Rockets müssen knapp eine Woche vor dem Start in die neue NBA-Saison um Russell Westbrook zittern.

Der Neuzugang sorgte durch eine Verletzung der rechten Hand, an der schon länger Probleme mit ausgekugelten Fingern hat, für eine Schrecksekunde.

Beim 144:133-Erfolg gegen die Miami Heat musste der Superstar das Feld im Schlussviertel vorzeitig verlassen. 

Nachdem der Point Guard den Ball im Angriff verlor, griff er sich sofort an seine rechte Hand und rannte anschließend direkt vom Platz und umgehend in die Kabine.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Westbrook und Rivers verletzt

Obendrein war auch für Austin Rivers das Spiel aufgrund von Nackenschmerzen bereits nach sieben Minuten beendet.

"Beide haben mir gesagt, dass es ihnen gut geht, also nehmen wir das so hin", machte Rockets-Coach Mike D'Antoni aber immerhin Hoffnung auf einen Einsatz der beiden zum Auftakt gegen die Milwaukee Bucks am kommenden Donnerstag. (Spielplan der NBA)

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Harden glänzt mit Gala-Vorstellung

Deutlich besser lief es hingegen für James Harden, dem neben 44 Punkten auch noch sieben Assists und fünf Rebounds lieferte und sich einmal mehr in überragender Frühform präsentierte.

"James war irrwitzig. Er liebt es zu spielen. Ich hätte ihn im viertel Viertel nicht herausnehmen können, wenn ich gewollt hätte. Er würde 48 Minuten spielen, wenn er könnte. Er wird jedes Mal besser. Ich weiß nicht, was seine Grenze ist. Aber er ist für mich jedes Jahr der am meist verbesserte Spieler", kam sein Trainer aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Durch den Sieg gegen die zuvor noch ungeschlagenen Heat beendete Houston die Preseason mit einer positiven Bilanz von 3:2. 

Pro Hongkong! NBA-Testspiel von Demo überschattet

Unterstützer der pro-demokratischen Proteste in Hongkong haben das Vorbereitungsspiel der Brooklyn Nets gegen den NBA-Champion Toronto Raptors (107:123) in New York mit einer Kundgebung begleitet.

Die Demonstranten trugen vor dem Barclays Center T-Shirts, mit denen sie zur Solidarität mit Hongkong aufriefen. Zudem gab es Sprechchöre.

Die Nets waren Anfang des Monats Teil der "Twitter-Krise" zwischen der NBA und China geworden.

Vor zwei Testspielen der New Yorker gegen die Los Angeles Lakers im Reich der Mitte hatte der General Manager der Houston Rockets, Daryl Morey, im Sozialen Netzwerk seine Unterstützung für die pro-demokratischen Demonstranten in Hongkong zum Ausdruck gebracht und damit in China für einen Sturm der Entrüstung gesorgt.

Irving unterstützt Proteste

Als Reaktion hatte das chinesische Fernsehen die Live-Übertragung der beiden Tests gestrichen. Zwei Pressetermine mit Spielern und Klub-Offiziellen wurden von den Chinesen abgesagt. Die Spiele fanden aber statt. Lakers-Superstar LeBron James hatte sich im Nachgang von Moreys Aussagen distanziert und damit für Irritationen gesorgt. 

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Im Gegensatz dazu sagte Nets-Star Kyrie Irving nach dem Spiel gegen die Raptors: "Die Wahrheit ist, dass es unser Job ist, dafür einzustehen, woran wir glauben."

Zuletzt hatte NBA-Boss Adam Silver bestätigt, dass die Affäre "ziemlich dramatische" finanzielle Folgen für die Liga habe.

WWE irritiert mit seltsamem Namenswechsel

Er gilt als eine der größten WWE-Begabungen, das den Durchbruch noch nicht geschafft hat - ob er ihm damit näher kommt?

Der frühere Olympia-Ringer Chad Gable, der zuletzt mit seinem Vorstoß ins King-of-the-Ring-Finale und seiner Fehde gegen Sieger "King" Baron Corbin aus der Versenkung kam, hat bei Friday Night SmackDown einen Charakter- und Namenswechsel vollendet.

Chad Gable benennt sich um in Shorty G

Nachdem er in den vergangenen Wochen bereits "Shorty" statt Chad Gable genannt wurde, in Anspielung darauf, dass er mit 1,73 Metern für einen WWE-Star unterdurchschnittlich groß ist, vollzog er nun den nächsten Schritt.

Nachdem der 33-Jährige in seinem ersten SmackDown Match nach Vollendung des WWE Draft 2019 Curtis Axel besiegte, trat er vors Mikrofon und hielt eine von WWE als "inspirierend" bezeichnete Rede: Er schulde Leuten wie Corbin Dank. Sie wollten sich über Leute ihn lustig machen, tatsächlich aber würden sie dafür sorgen, dass sie in ihr Innerstes blicken, sich damit auseinandersetzen und akzeptieren würden, wer sie sind und was sie ausmache.

Gable habe das getan, er akzeptiere, wer er sei. Er sei Shorty Gable und wolle das von nun an noch weiter abkürzen. Er sei jetzt Shorty G.

Handschrift von Boss Vince McMahon

Gables Namenswechsel trägt die offensichtliche Handschrift von WWE-Boss Vince McMahon, der erwiesenermaßen ein gewisses Körpermaß bei Wrestlern als Standard empfindet - und bei Ausnahmen von der Regel offensichtlich der Meinung ist, dass man die Andersartigkeit mit dem Holzhammer herüberbringen muss.

McMahon hatte schon Gables ähnlich veranlagten Ex-Partner Jason Jordan (dem nun die Sportinvalidität droht) einen skurrilen Charakterwandel verordnet: Er machte ihn zum unehelichen Sohn von Vorbild Kurt Angle. Eine Legende aus jüngerer Zeit ist auch, dass er schon mehreren Wrestler eine Rolle als "Mighty Mouse" geben wollte, angeblich erst dem 2018 von der Fahne gegangenen Neville (jetzt Pac bei AEW), dann Ringer-Olympiasieger und UFC-Bantamgewichtschampion Henry Cejudo, den er umworben haben soll.

Den ersten Reaktionen im Netz nach zu urteilen, wird Gable es mit seinem neuen Namen schwer haben, bei Twitter gibt es zahlreiche Reaktionen, die überwiegend negativ ausfallen. Oft zitiert wird etwa der Satz "schlechte Idee eines schlechten Kreativteams", mit dem AEW-Champion Chris Jericho kürzlich den "We-the-people"-Charakter des zur Konkurrenzliga gewechselten Jake Hager (Jack Swagger) begrub.

Es bleibt abzuwarten, ob "Shorty G" es trotzdem gelingt, zu einer Erfolgsgeschichte zu werden.

Die weiteren Highlights:

- Zum Auftakt der Show stieg ein Titelmatch zwischen Intercontinental Champion und Roman Reigns, der Nakamura herausgefordert hatte, nachdem dessen Sprachrohr Sami Zayn bei Twitter darüber klagte, dass Roman Reigns vergangene Woche erster Draft Pick bei SmackDown war, und nicht er und Nakamura. Das Match endete, als sich kurz vor dem scheinbar sicheren Sieg Reigns' King Corbin einmischte, der sich zuvor ebenfalls einen Online-Schlagabtausch mit Reigns geliefert hatte. Daniel Bryan wiederum - der seinen Schurkencharakter als verbitterter Umweltfreund abgestreift zu haben scheint - half Reigns, worauf ein Tag Team Match am Ende der Show angesetzt wurde.

- Als Vorbereitung auf das große Tag Team Turmoil Match bei Crown Jewel in Saudi-Arabien am 31. Oktober taten sich Heavy Machinery und The New Day gegen die Tag-Team-Champions The Revival sowie die von RAW gewechselten Dolph Ziggler und Robert Roode zusammen. Big E und Xavier Woods von New Day fuhren den Sieg ein, nachdem Scott Dawson von The Revival die Midnight Hour verpasst bekam - womit New Day sich auch im Tag-Team-Titelrennen positionierten.

- Nachdem Damenchampion ihren urpsrünglichen, fröhlichen Charakter vergangene Woche endgültig begrub, war sie nun mit Partnerin Sasha Banks bei "Miz TV" zu Gast, um sich zu erklären. Sie wandte sich in ihrer Rede gegen die Fans, gegen die von ihr mitgeprägte "Women's Revolution" und die gesamte Frauendivision außer Sasha. Bayley erklärte, dass sie kein Interesse mehr daran habe, die Fans zu inspirieren, sie sei nicht mehr die "Huggerin" von einst, sie sei erwachsen geworden. Der inspirierende Ratschlag, den sie den Zuschauern nun noch geben könne: "Life sucks and then you die."

Bayleys Abrechnung ging nahtlos über in ein Six-Pack-Match, in dem ihre nächste Herausforderin gekürt werden sollte. Siegerin war die Schottin Nikki Cross, zusammen mit Alexa Bliss diese Woche nachträglich von RAW zu SmackDown "getradet".

- Eine undnakbare Aufgabe hatte der frisch entthronte Cruiserweight-Champion Drew Gulak in seinem ersten Match nach seinem Draft zu SmackDown zu bewältigen, er traf auf das "Monster Among Men" Braun Strowman. Gulak verschlimmerte seine Situation, indem er Strowman eine Power-Point-Präsentation vorführte, in der er ihm eine Niederlage in dessen Match gegen Box-Star Tyson Fury bei Crown Jewel prophezeite. Strowmans Antwort: Er demontierte Gulak mit dem Running Powerslam.

- Zum Abschluss des Abends besiegten Bryan und Reigns das Duo Corbin/Nakamura. Reigns schaltete Corbin mit einem Spear durch die Zuschauerabsperrung aus, Bryan pinnte Nakamura dann nach dem Running Knee - womit er sich auch ein Titelmatch in naher Zukunft verdient haben sollte.

Eine weitere Nachricht, die verkündet wurde: Reigns wird bei Crown Jewel neuer Kapitän von "Team Hulk Hogan" in dessen Stellvertreterduell der Legenden mit fünf von Ric Flair ausgewählten Stars. Reigns ersetzt Universal Champion Seth Rollins, der stattdessen nochmal gegen The Fiend antritt. Auch Ali und Shorty G sind neu im Team Hogan.

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 18. Oktober 2019:

WWE Intercontinental Title Match: Shinsuke Nakamura (c) vs. Roman Reigns - No Contest
Shorty G (Chad Gable) besiegt Curtis Axel
The New Day & Heavy Machinery besiegen The Revival, Dolph Ziggler & Robert Roode
WWE SmackDown Women's Title #1 Contendership Match: Nikki Cross besiegt Carmella, Dana Brooke, Lacey Evans, Mandy Rose, Sonya Deville
Braun Strowman besiegt Drew Gulak
Daniel Bryan & Roman Reigns besiegen King Corbin & Shinsuke Nakamura

Aus abgewendet! Yankees schlagen gegen Astros zurück

Rekordmeister New York Yankees hat in den Playoffs der MLB ein schnelles Ausscheiden zunächst abgewendet und das fünfte Spiel gegen die Houston Astros für sich entschieden.

Im heimischen Yankee Stadium gewann das Team aus der Bronx gegen die Texaner 4:1 und verkürzte in der Best-of-seven-Serie auf 2:3.

Bereits am Sonntag (2:08 Uhr MESZ) kann Houston zu Hause aber den Einzug in die World Series perfekt machen. Dort warten die Washington Nationals.

Jetzt aktuelle MLB-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Bereits im ersten Inning wurden sämtliche Punkte des Spiels erzielt. DJ LeMahieu und Aaron Hicks gelangen dabei insgesamt vier Läufe für die Yankees.

Draisaitl führt Oilers mit zehntem Assist zum Sieg

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl reitet mit den Edmonton Oilers in der NHL weiter auf einer Welle des Erfolgs.

Der 23-Jährige feierte mit den Kanadiern beim 2:1 gegen den elfmaligen Stanley-Cup-Gewinner Detroit Red Wings den siebten Saisonsieg im achten Spiel. Draisaitl legte das zwischenzeitliche 2:0 durch Ethan Bear auf, es war bereits sein zehnter Assist in dieser Spielzeit. (Tabelle der NHL)

"Wir haben defensiv besser gespielt, wenngleich unsere Chancenverwertung nicht so gut war wie zuletzt", sagte Oilers-Headcoach Dave Tippet. Torwart Mikko Koskinen, der zuletzt beim 6:3 gegen die Philadelphia Flyers herausgeragt hatte, bekam gegen die Red Wings deutlich weniger zu tun. Insgesamt wehrte er 25 Schüsse ab.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Kahun gelingt Assist

Wie Draisaitl trug sich auch sein Nationalmannschaftskollege Dominik Kahun von den Pittsburgh Penguins in die Scorerliste ein. Beim 4:2 gegen die Dallas Stars gelang Kahun ein Assist, sein zweiter in der laufenden Saison. Philipp Grubauer zeigte im Tor der Colorado Avalanche eine starke Leistung und parierte beim 5:4 nach Verlängerung bei den Florida Panthers 40 Schüsse.

"Wir haben seine Paraden gebraucht, besonders gegen Ende des Spiels. Er war im letzten Drittel richtig gut", lobte Colorados Coach Jared Bednar seinen Goalie. (Spielplan der NHL)

Über einen Sieg durfte sich auch Korbinian Holzer freuen: Mit seinen Anaheim Ducks gewann der 31-Jährige gegen die Carolina Hurricanes 4:2.

Curry dreht auf! Warriors rächen sich an Lakers

Die Golden State Warriors haben den ersten Sieg gegen die Los Angeles Lakers in der NBA-Preseason gefeiert.

Nach zuvor drei Niederlagen gegen die Lakers setzte sich der letztjährige Finalist im heimischen Chase Center mit 124:103 durch und machte damit den insgesamt zweiten Sieg in der erst vor zwei Wochen eröffneten Multifunktionsarena in Misson Bay perfekt.

Neben dem einmal mehr überragenden Steph Curry (32 Punkte/6 Assists/1 Rebound) glänzte dabei vor allem Neuzugang D'Angelo Russell mit 29 Punkten und jeweils drei Assists und Rebounds. Bester Werfer auf Seiten der Lakers, die ohne Superstar Lebron James antraten, war Zach Norvell Jr. mit 29 Zählern.

Curry führt Warriors zum Sieg

Den besseren Start in die Partie erwischten zunächst allerdings die Lakers. Angeführt von Norvell Jr. und dem in der Anfangsphase ebenfalls überragenden Kentavious Caldwell-Pope lag Los Angeles bereits früh mit 13 Punkten in Führung. Doch Steph Curry brachte sein Team mit zwölf Zählern innerhalb von weniger als drei Minuten bis zum Ende des ersten Viertels wieder bis auf einen Punkt heran.

Nachdem es zu Beginn des zweiten Abschnitts kurzzeitig danach aussah, als könnte Los Angeles zurückschlagen, zog Golden State bis zur Halbzeit auf 16 Zähler davon. Zwar konnte L.A. im dritten Viertel noch einmal auf 88:94 verkürzen, im Schlussabschnitt ließen die Gastgeber dann aber nichts mehr anbrennen und feierten schlussendlich einen verdienten Sieg.

Während die Warriors damit nun bei einer Bilanz von zwei Siegen aus fünf Vorbereitungsspielen, auf die am 22. Oktober startende Saison, stehen, war es für die Lakers die dritte Niederlage im sechsten Spiel.

Erfolg für Wagner und Bonga mit Wizards

Ebenfalls einen Sieg bejubeln durften Moritz Wagner und Issac Bonga mit den Washington Wizards.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Beim 112:93 gegen die Philadelphia 76ers überzeugte insbesondere Wagner mit 14 Punkten in nur zwölf Minuten auf dem Parkett, Bonga kam am Ende auf zwei Zähler.

Außerdem besiegte Titelverteidiger Toronto Raptors die Brooklyn Nets mit 123:107, die New Orleans Pelicans setzten sich ohne Wunderkind Zion Williamson knapp (117:116) gegen die New York Knicks durch. Eine Niederlage kassierten die Memphis Grizzlies beim 91:104 gegen die San Antonio Spurs.

Gescher: Kaninchenzüchter laden ein

Gescher. So wie der neunjährige Jungzüchter Tobias Eing (9) ? hier mit seinem Zwergwidder (wildfarben/?weiß) ? sind alle Aussteller gespannt darauf, wie die Zuchterfolge in der Kaninchenschau bei den Besuchern ankommen. Der Kaninchenzuchtverein lädt alle herzlich zur Schau in der Pankratius-Turnhalle ein. Die Ausstellung mit 220 Tieren ist am Samstag (19. 10.) von 14 bis 19 Uhr geöffnet. In dieser Zeit eröffnet der Schirmherr die Ausstellung gegen 15.30 Uhr. Am Sonntag (20.?10.) sind die Pforten von 9 bis 16.30 Uhr geöffnet. Die Besucher dürfen sich auch auf eine Cafeteria, eine Tombola und ein Schätzspiel freuen. Am Sonntag ab 10 Uhr können alle Kinder ihre Spielkaninchen bewerten lassen.

Gescher: Gescheraner haben mitgejubelt

Gescher. Im Oktober 1989 haben auch die Glockenstädter im Fernsehen immer wieder die Bilder von den Montagsdemonstrationen im anderen Teil Deutschlands gesehen. Viele haben mitgejubelt, andere konnte es noch gar nicht glauben. Die Ereignisse haben sich in jedem Fall ins kollektive Gedächtnis ? auch in das der Stadt Gescher ? eingebrannt. Die Protestaktionen im Herbst 1989 gelten als ein bedeutender Bestandteil der friedlichen Revolution in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR).

Gescher: Lastwagen von Windböe erfasst

Gescher (mr). Großes Glück hat der Fahrer eines Lastwagens aus Polen bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 13 Uhr auf der Bundesstraße 525 in Höhe des Hofes Schulze Scholle gehabt. Wie durch ein Wunder blieb er unverletzt. Der Fahrzeugführer war auf dem Weg von Gescher nach Coesfeld. Wie Stadtbrandinspektor Christian Nolte mitteilte, war der Mann mit seinem Fahrzeug offensichtlich wegen einer Windböe von der Fahrbahn abgekommen, auf die Gegenfahrbahn und den Radweg geraten, wo der Lastwagen gegen einen Baum prallte und umkippte. Die Feuerwehr Gescher war unter Leitung von Christian Nolte im Einsatz und barg den völlig zerstörten Lastwagen. Die Bundesstraße war für anderthalb Stunden gesperrt.

Gescher: Florian Blischke gewinnt Angelwettbewerb

Hochmoor (bv). Am Herbstangeln des Angelvereins Hochmoor in den idyllischen Teichanlagen des Angelparadieses haben mehr als vierzig Petrijünger teilgenommen..

Gescher: Moorluft geschnuppert

Hochmoor. Auf schwankenden Torfmoospolstern balancieren 20 Kinder mit Magdalene Heinze durch die Fürstenkuhle in Hochmoor. Die kleinen Naturentdecker erleben das Naturschutzgebiet mit allen Sinnen. ?Das ist mir sehr wichtig?, betont die Natur- und Landschaftsführerin sowie zertifizierte Kräuterpädagogin.

Gescher: ?Jede Stadt muss eigene DNA finden?

Gescher. ?Jede Stadt muss ihre eigene DNA finden?, sagte Henning Rehbaum, Mitglied des Landtags (MdL) und Sprecher der CDU-Landtagsfraktion NW, zum Thema ?Nahversorgung und leere Innenstädte? bei einem Besuch auf Einladung der CDU-Fraktion in Gescher.

Gescher: Von Biene Hermine inspiriert

Hochmoor. In einem kleinen Dorf im Münsterland wimmelt es nur so von LeseHelden. Als einmalige Aktion zum 50-jährigen Bestehens der katholischen öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Stephanus mit dem gleichnamigen Kindergarten in Hochmoor geplant, wird sie aufgrund der Begeisterung, mit der die ersten acht Jungen an dieser Aktion zur frühen Leseförderung teilnahmen, jährlich im Herbst weitergeführt, mit wachsender Teilnehmerzahl.

Gescher:

Im Marien-Quartier sind 38 barrierefreie betreute Wohnungen sowie eine Wohngemeinschaft mit Betreuung und Pflege entstanden. Der Caritasverband für das Dekanat Borken e.V. bietet für das betreute Wohnen die individuelle Betreuung und Beratung, Notruforganisation sowie Vermittlung von Hilfen und Diensten an. In den drei neugebauten Wohnhäusern und im früheren Kirchengebäude wohnen die Senioren ganz individuell in Wohnungen, die 55 bis 92 Quadratmeter groß sind. Die selbstverantwortete Wohngemeinschaft befindet sich im umgebauten ehemaligen Kirchengebäude. Dort leben bis zu zwölf Bewohner mit Betreuungs- und Pflegebedarf zusammen. Der Name des Quartiers, den ECO.PLAN-Geschäftsführer Manfred Höne erdacht hat, erinnert an die ehemalige Marienkirche.

Gescher: In Markt eingebrochen

Gescher. Tageseinnahmen in vierstelliger Höhe haben unbekannte Täter bei einem Einbruch in einen Markt in der Raiffeisenstraße entwendet. Wie die Polizei mitteilt, haben die Einbrecher in der Nacht zum Dienstag einen Tresor aufgeflext. Um in das Gebäude zu gelangen, waren sie auf das Dach eines Flurs geklettert und hatten dort die Decke aufgebrochen. Die Täter gelangten auf diese Weise in den Bürotrakt. Die Einbrecher verließen das Gebäude vermutlich auf dem gleichen Weg, auf dem sie hineingekommen waren. Der bei der Tat entstandene Sachschaden beträgt 17000 Euro. Das Geschehen muss sich zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 4.45 Uhr, ereignet haben. Wer in diesem Zeitraum am Raiffeisenweg Beobachtungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat in Ahaus, Tel. 02561/ 9260 in Verbindung setzen.

Gescher: Immer auf die Zehn zielen

Hochmoor. ?Ein bisschen Glück gehört dazu?, stapelt Hans-Erich Fügemann tief. Der 72-Jährige hat sich bei der Landesmeisterschaft im Luftgewehrschießen für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Nun trainiert der Sportschütze aus Hochmoor für das bedeutungsvolle Turnier am 26. Oktober in Oktober.

AZ Gescher

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren